Ziele von BELLA DONNAweb

sind es, als Informations- und Kommunikationsplattform zum Thema „Mädchen, Frauen und Sucht“

  • die geschlechtsbezogene Sucht- und Drogenhilfe für Mädchen und Frauen im deutschsprachigen Raum zu unterstützen und weiterzuentwickeln,
  • einen lebendigen Erfahrungsaustausch und Know-how-Transfer zu ermöglichen,
  • unterschiedliche Arbeitsfelder und Praxiserfahrungen zusammenzuführen,
  • Praxis, Forschung und Lehre miteinander zu verknüpfen,
  • Informationen aus unterschiedlichsten Quellen zusammenzuführen und das verstreut verfügbare Wissen zugänglich und kollektiv nutzbar zu machen.

Mitmachen

Als Fachfrau oder Fachmann aus diesem Feld sind Sie herzlich eingeladen, sich an der BELLA DONNAweb Wissensgemeinschaft aus ExpertInnen, erfahrenen MitarbeiterInnen und Neulingen im Arbeitsfeld aktiv zu beteiligen!

Sie finden hier

  • KollegInnen, mit denen Sie sich austauschen können,
  • ExpertInnen, die spezifische Fragen zum Arbeitsfeld beantworten,
  • ein Magazin mit Informationen, Materialien und ansonsten nur schwer zugänglicher Literatur zum Themenfeld „Mädchen, Frauen und Sucht“ und
  • Sie haben hier die Gelegenheit, Ihre eigenen Erfahrungen weiterzugeben.

 

Mitglied werden im BELLA DONNAweb

können Fachleute, die sich in ihrer beruflichen Praxis, in Lehre und Forschung oder als Studierende mit der umfassenden Thematik „Mädchen, Frauen und Sucht“ befassen. Die Mitgliedschaft ist kostenlos.

Für Interessierte, die nicht zu dieser Zielgruppe gehören:

Wenn Sie für sich persönlich, für Angehörige, PartnerInnen oder FreundInnen Hilfe suchen, können Sie sich hier über Einrichtungen der Sucht- und Drogenhilfe in Deutschland und Österreich informieren:
(später hier eventuell auch: Schweiz)

Deutsche Hauptstelle für Suchtfragen e.V. (DHS)
Sucht- und Drogenkoordination Wien